Impressum und Datenschutzbestimmungen

Postanschrift
Arbeitskreis für Intergenerationelle Folgen des Holocaust, EHEM. PAKH E.V.
Limburger Str. 12
50672 Köln

Telefon
0221 – 25 79 917

E-Mail
contact@pakh.de

Internet
www.pakh.de

Vertretungsberechtigter Vorstand
Dr. med. Peter Pogany-Wnendt (1. Vorsitzender)
Monika Koster-Naumann  ( 2. Vorsitzende)

Registriergericht
Amtsgericht Düsseldorf

Registriernummer
VR 8359

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:
Dr. med. P. Pogany-Wnendt, Limburgerstr. 12, 50672 Köln

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzbestimmungen

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz- Grundverordnung Art. 30 I DSGVO sind wir verpflichtet, darüber zu informieren, zu welchem Zweck unser Verein Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

1. Verantwortlichkeit für den Datenschutz

Der Arbeitskreis für intergenerationelle Folgen des Holocaust – ehem. Pakh e.V. (nachfolgend „Pakh“ oder „wir“ genannt) ist Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts.
Adresse: Limburger Str. 12, 50672 Köln
Kontaktdaten: Mail: contact@pakh.de  Tel.: 0221-2579917

2. Zweck der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung

Der Verein erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten (Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse) unter Einsatz von Datenverarbeitungsanlagen (EDV) zur Erfüllung der gemäß seiner Satzung zulässigen Vereinszwecke und Vereinsaufgaben, insbesondere im Rahmen der Mitgliederverwaltung und zur Information über alle Vereinstätigkeiten.

Es handelt sich um personenbezogene Daten der Mitglieder des Vereins. Soweit Nicht- Mitglieder Leistungen des Vereins in Anspruch nehmen, werden auch deren Daten erhoben und verarbeitet, sofern dies für Inanspruchnahme von Leistungen des Vereins oder die jeweilige Aufgabe erforderlich ist. Es handelt sich bei den Daten um Name und Anschrift, Bankverbindung, Telefonnummern (Festnetz und Mobil) sowie E-Mail Adresse.

Durch Angabe von IBAN, Name und Vorname des Kontoinhabers können Sie uns ein Lastschriftmandat erteilen. Wenn Sie uns die zwingend erforderlichen Bankdaten nicht bereitstellen, erfolgt keine Lastschrift und Sie müssen die Zahlung des Jahresbeitrages anderweitig veranlassen.

Sämtliche von Ihnen bereitgestellten Daten werden elektronisch gespeichert. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt. Die Bereitstellung Ihrer Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Die Nichtangabe von freiwilligen Daten hat keine Auswirkungen.

3. Weitergabe Ihrer Daten

Wir geben Ihren Namen, E-Mailadresse und – soweit angegeben – Telefonnummer, bei Bedarf nicht ohne Rücksprache an Dritte weiter.

4. Speicherdauer und Löschung

Nach Kündigung der Mitgliedschaft werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten. In diesem Fall werden diese Daten bis zu 10 Jahre aufbewahrt. Ihre Daten werden für jegliche andere Verwendung gesperrt. Mitgeteilte Bankdaten werden nach Widerruf der Einzugsermächtigung, erfolgreicher Bezahlung des Vereinsbeitrags bzw. bei Dauerlastschriftmandaten 36 Monate nach letztmaliger Inanspruchnahme gelöscht.

5. Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht, kostenfrei Auskunft über die bei PAKH gespeicherten Daten zu erhalten, unrichtige Daten zu korrigieren sowie Daten sperren oder löschen zu lassen. Ferner können Sie den Datenverarbeitungen widersprechen. Weiterhin haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

6. Personen, die im Verein auf Daten zugriffsberechtigt sind

der Vorstand, der EDV-Beauftragte für die Mitglieder- und Webseitenverwaltung.